Weihnachten

 

Sonntag,       17.12.2017 (3. Advent)
10.00  
      Gottesdienst  (Pfarrer Walkling)
Kollekte für Brot für die Welt

Sonntag,       24.12.2017 (4. Advent/Heiligabend)
15.30
          Ökumenische Krippenfeier – St. Peter und Paul (A. Dörner/T. Walkling)

  17.30         Festgottesdienst  (Pfarrer Walkling)
Kollekte für Brot für die Welt

Dienstag,       26.12.2017 (2. Weihnachtstag)
10.00  
      Sing-Gottesdienst  (Pfarrer Walkling)
Kollekte für Brot für die Welt

Liebe Gemeinde,
ein herzliches Dankeschön an Elke Eickholt und Christa Meier und an die Konfirmandinnen und Konfirmanden die die Lukaskirche und das Fenster so schön adventlich geschmückt haben!

LIEBE, FRIEDEN, ZUSAMMENSEIN,… oder was macht für Sie / Euch Weihnachten aus? Geschenke oder Spenden für humanitäre Projekte vielleicht? Oder liegt der Reiz der Feier gar in der Veränderung, die in der Gottesbegegnung individuell erfahren wird? Einige Schulkinder der 3./4. Klassen haben zu derartigen Fragen kleine Szenen entworfen, die als „Krippenspiel“ am Schulgottesdienst der Buttenbergschule, wie am Heilig Abend in der katholischen Kirche aufgeführt werden. Die Kinder und ich freuen uns auf Ihr / Euer Kommen!

Donnerstag      21.12.2017
11:00          Buttenbergschule Inzlingen

Sonntag            24.12.2017 
15:30 Uhr          Ökum. Krippenfeier in St. Peter und Paul, Inzlingen

Ein besonderer Dank gilt schon jetzt den jungen Musikerinnen der freien Musikwerkstatt Inzlingen unter Leitung von Stefan Karth, die den Gottesdienst am Heiligen Abend begleiten werden!!!

Ihr Pfarrer Tobias Walkling

Wir grüßen Sie mit dem Wochenspruch, der sie diese Woche begleiten soll: Bereitet dem HERRN den Weg; denn siehe, der HERR kommt gewaltig. Jesaja 40, 3. 10

Der Ältestenkreis der Lukasgemeinde Inzlingen

Gottesdienste – Taizé-Treffen

Sonntag,       10.12.2017 (2. Advent)
10.00  
      Gottesdienst  (Prädikant Gnädinger)
Kollekte für Brot für die Welt

Donnerstag, 14.12.2017
19.00  
      Andacht mit Liedern aus Taizé – St. Peter und Paul
19.30           Information für die Gastgeber der Jugendlichen – Pfarreiheim

Sonntag,       17.12.2017 (3. Advent)
10.00  
      Gottesdienst  (Pfarrer Walkling)
Kollekte für Brot für die Welt

 

Liebe Gemeinde,

das Jugendtreffen Taizé rückt näher, deshalb wollen wir alle Gastgeber am Donnerstag, den 14.12. nach der Andacht mit Liedern aus Taizé um 19.30 Uhr ins Pfarreiheim einladen, um Informationen weiterzugeben.

Bitte merken Sie sich unsere Gottesdienste an Heiligabend schon einmal vor:

 15.30 Uhr Ökumenischer Familien-Gottesdienst mit Krippenspiel
St. Peter und Paul (Pfarrer Walkling/Pastoralreferentin Dörner)

17.30 Uhr Festgottesdienst (Pfarrer Walkling)
Lukaskirche

Wir grüßen Sie mit dem Wochenspruch, der sie diese Woche begleiten soll: Seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht. Lukas 21, 28

 

Der Ältestenkreis der Lukasgemeinde Inzlingen

Gottesdienste – Lukaskaffee

Sonntag,       03.12.2017 (1. Advent)
   18.00        
Gottesdienst  (Pfarrer Walkling + Familiengottesdienst Team)
Kollekte für Brot für die Welt

Mittwoch,       06.12.2017
15.00        
 Lukaskaffee

Sonntag,       08.12.2017 (2.Advent)
10.00         
Gottesdienst  (Prädikant Gnädinger)
Kollekte für Brot für die Welt

 

Liebe Gemeinde,

mit einem Gedicht von Matthias Claudius möchten wir sie in die kommenden Adventstage einstimmen:

Immer ein Lichtlein mehr
im Kranz, den wir gewunden,
dass er leuchte uns sehr
durch die dunklen Stunden.

Zwei und drei und dann vier!
Rund um den Kranz welch ein Schimmer,
und so leuchten auch wir,
und so leuchtet das Zimmer.

Und so leuchtet die Welt
langsam der Weihnacht entgegen.
Und der in Händen sie hält,
weiß um den Segen!

Herzlich Einladung zum nächsten „Gottesdienst für alle einfach“ am 1. Advent
Die Krippe, Gott, sie sind ganz nah. Vielleicht sogar näher als du denkst und glaubst. Doch wenn Gott so nah ist, was erwartest Du eigentlich von ihm?
Fragen und Antworten beim „Gottesdienst für alle einfach“, 3.12.17, 18:00 Uhr!
Im Anschluss gibt’s Glühwein und Kinderpunsch sowie Plätzchen … lecker, oder?

Pfarrer Tobias Walkling
+49 160 9675 7063
Eingeladen sind sie auch ganz herzlich zum Lukaskaffee am Nikolaustag!

Wir grüßen Sie mit dem Wochenspruch, der sie diese Woche begleiten soll: Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer. Sacharja 9, 9

Der Ältestenkreis der Lukasgemeinde Inzlingen

Gottesdienste

Sonntag,       26.11.2017 (Letzter Sonntag im Kirchenjahr)
10.00         
Gottesdienst mit Abendmahl (Pfarrer Walkling)
Opfer für die Lukasgemeinde

Sonntag,       03.12.2017 (1. Advent)
18.00  
     
Gottesdienst  (Pfarrer Walkling + Familiengottesdienst Team)                       Kollekte für Brot für die Welt

Liebe Gemeinde,

am Ewigkeitssonntag sind insbesondere alle Menschen eingeladen, die innerhalb des Kirchenjahres einen geliebten Menschen verloren haben.

Herzlich Einladung zum nächsten „Gottesdienst für alle einfach“ am 1. Advent
Die Krippe, Gott, sie sind ganz nah. Vielleicht sogar näher als du denkst und glaubst. Doch wenn Gott so nah ist, was erwartest Du eigentlich von ihm?
Fragen und Antworten beim „Gottesdienst für alle einfach“, 3.12.17, 18:00 Uhr!
Im Anschluss gibt’s Glühwein und Kinderpunsch sowie Plätzchen … lecker, oder?

  Pfarrer Tobias Walkling
+49 160 9675 7063

 Wir grüßen Sie mit dem Wochenspruch, der sie diese Woche begleiten soll: Lasst eure Lenden umgürtet sein und eure Lichter brennen. Lukas 12, 35

Der Ältestenkreis der Lukasgemeinde Inzlingen

Taizé-Jugendtreffen vom 28.12.2017-01.01.2018 in Basel und Region

K)ein Platz in der Herberge? – Gastfreundschaft anbieten!
Für das europäische Taizé-Jugendtreffen vom 28.12.2017-01.01.2018 in Basel und Region werden noch Schlafplätze gesucht.
Seien auch Sie dabei und werden Sie Gastgeber.

VIDEO: https://www.youtube.com/watch?time_continue=4&v=JsOwH9Ph8xg

2m2 freie Bodenfläche genügen für einen Teilnehmenden! Gastfreundschaft ist für Gastgebende und Gäste eine einzigartige Erfahrung. Was braucht es dazu? Herzlichkeit ist viel wichtiger, als ein gut ausgestattetes Gästezimmer.

  • Die Teilnehmenden brauchen kein Bett, sie bringen ein Matte und einen Schlafsack mit.
  • Sie brauchen kein Mittag- und Abendessen, das stellt Taizé zur Verfügung.
  • Sie brauchen nur 2m2, ein einfaches Frühstück und Herzensgüte.
  • Tagsüber, von 8 bis 22 Uhr, sind die Gäste ausser Haus, um am Programm des Treffens teilzunehmen.

Am 1. Januar essen die Teilnehmenden mit den Gastgebenden zu Mittag.

Um Gastfreundschaft anzubieten, kann man sich an die lokale Kirchgemeinde wenden, für Lörrach Gudrun.mauvais@ekiloe.org oder direkt online anmelden.

Gottesdienste – Musik in der Lukaskirche 19.11.2017 – Friedensdekade – Interreligiöser Gebetsweg

Sonntag,       19.11.2017 (Vorletzter Sonntag im Kirchenjahr)
   9.30         
Gottesdienst  (Pfarrer Walkling)
Anschließend findet die Feier der politischen Gemeinde Inzlingen am   Ehrenmal statt

Mittwoch,     22.11.2017 (Buß-und Bettag)
15.00           Lukaskaffee
19.00           Gebetsweg der Religionen (Gruppe Abraham)

Sonntag,       26.11.2017 (Letzter Sonntag im Kirchenjahr)
10.00         Gottesdienst mit Abendmahl (Pfarrer Walkling)
Opfer für die Lukasgemeinde

 

Liebe Gemeinde,

bitte beachten Sie, dass der Gottesdienst am Volkstrauertag bereits um 9.30 Uhr beginnt!
Im Anschluss an den Gottesdienst findet die Feier der politischen Gemeinde Inzlingen am Ehrenmal statt.

Lovesongs & Loveletters
Jenny Högström, Gesang
Philipp Schmidt, Romantische Gitarre

Das Duo widmet sich in seinem Programm romantischen Liedern des frühen und mittleren 19. Jahrhunderts. Es erklingt die „Musik der Liebenden“ aus Spanien, Frankreich, England, Italien und Deutschland. In ihr Programm eingebettet lesen die Sängerin und der Gitarrist aus Liebesbriefen aus der Zeit der Romantik und den entsprechenden Ländern.
Lukaskirche, 19.11.2017 (Volkstrauertag), 18 Uhr – Eintritt frei, um Spenden wird gebeten!

Die Veranstaltungen und Gottesdienste innerhalb der Friedensdekade, die unter dem Thema „Streit“ steht,  entnehmen sie bitte den Flyern, die in der Kirche ausliegen.

Der interreligiöse Gebetsweg am Mittwoch, den 22. November (Buß- und Bettag) schließt dieses Jahr auch die Ausstellung „Reformationen“ im Dreiländermuseum ein. An der Mitmachstation zur Religion und Konfession können sie aktiv werden! Er beginnt um 19.00 an der DitiB Moschee, Spitalstrasse 51

Wir grüßen Sie mit dem Wochenspruch, der sie diese Woche begleiten soll: Wir müssen alle offenbar werden vor dem Richterstuhl Christi. 2. Korinther 5, 10

 

Der Ältestenkreis der Lukasgemeinde Inzlingen

Gottesdienste – Renovierung Sakristei – Taizé – Bezirkssynode

Sonntag,       12.11.2017 (Drittletzter Sonntag im Kirchenjahr)
10.00         Gottesdienst mit Lutherfilm (Pfarrer Walkling)
Opfer für die Lukasgemeinde

Mittwoch,     15.11.2017
20.00           Vorbereitungstreffen für das  Taizé-Jugendtreffen
Lukaskirche

Sonntag,       19.11.2017 (Vorletzter Sonntag im Kirchenjahr)
09.30         Gottesdienst  (Pfarrer Walkling)
Kollekte für Zeichen des Friedens
Anschließend findet die Feier der politischen Gemeinde Inzlingen am   Ehrenmal statt

 

Liebe Gemeinde,

die neuen Fenster sind in die Sakristei eingebaut worden – danke dem Verein der Freunde und  Yvonne Meyer-Herrmann  für das Engagement!

Danke auch einer anonymen Spenderin für einige Altarsträuße – das freut uns sehr.

Erfreulich ist auch, dass der Kirchendienst für fast alle Gottesdienste bis zum Ende des Jahres gesichert ist – herzlichen Dank allen, die uns dabei unterstützen.

„Aus Liebe zur Wahrheit“ – Filmgottesdienst mit Szenen aus „Luther“ am So, 12.11.2017, 10 Uhr
Mit diesem Filmgottesdienst befinden wir uns am Beginn des 16. Jahrhunderts. Eine Zeit des Umbruchs. Der Domherr Nikolaus Kopernikus stellte die These auf, dass die Erde nicht der Mittelpunkt der Welt sei, sondern ein Planet wie andere auch. Christoph Kolumbus stieß 1492 bei seinem Versuch, auf dem Seeweg Indien zu erreichen, auf einen völlig neuen Kontinent, der später Amerika genannt wurde. Die Erfindung der Buchdruckerkunst durch Johannes Gänsfleisch (genannt Gutenberg) brachte eine revolutionären Wende. Das „Heilige Römische Reich Deutscher Nation“ war zersplittert in Kleinstaaten und freie Reichsstädte, die von weltlichen Fürsten regiert wurden. Der Einfluss der Kirche war bedeutend. Der deutsche Kaiser war politisch schwach. Er hatte kein stehendes Heer und litt unter chronischem Geldmangel. Deutschland war um 1500 ein von Bauern besiedeltes Land. Sie waren zum größten Teil Analphabeten. Es gab viele Leibeigene. Auf dem Land gab es kaum Schulen. Sie lagen nahezu alle in den Städten. Der Unterricht wurde in Latein, der Sprache der Gelehrten, erteilt. Nach Schätzungen gab es in Deutschland etwa um 150 000 – 400 000 Leser, das waren 3 bis 4% der Bevölkerung. Auf der einen Seite zeigte sich ein reiches religiöses Leben, das auf ein intensives religiöses Engagement der Gläubigen schließen lässt. Zahlreiche Kirchen wurden neu erbaut oder umgebaut. Spitäler wurden gegründet. Bruderschaften zur Pflege frommer Stiftungen entstanden. Heiligenverehrung und Reliquienkult blühten. Neue Wallfahrten wurden eingerichtet. Dennoch beherrschten Unwissenheit und Angst den Alltag der einfachen Leute. Die Pestepidemien konfrontierten die Menschen beständig mit dem Tod und der Frage nach dem Sinn des Lebens. Die Gläubigen erwarteten sich von der Kirche Antworten. Diese reagierte auf die Angst der Gläubigen mit fragwürdigen Mitteln. In diese Zeit hinein wurde Martin Luther 1483 in Eisleben geboren. „Aus Liebe zur Wahrheit“ wird er als Mensch, Mönch und Theologe mit Gott um dessen gnädige Liebe ringen. In Luther wächst die Gewissheit, dass das Heil nicht in der Kirche zu finden ist, sondern allein in Jesus Christus. Und diese Erkenntnis kann er unmöglich für sich behalten! Und so kommt diese Botschaft auch zu Ihnen.
Herzliche Einladung!!!

Am nächsten Sonntag beginnt die Friedensdekade mit dem traditionellen Gottesdienst um 10.00 Uhr in der Friedensgemeinde. Die Veranstaltungen und Gottesdienste innerhalb der Friedensdekade, die unter dem Thema „Streit“ steht,  entnehmen sie bitte den Flyern, die in der Kirche ausliegen.

Der interreligiöse Gebetsweg am Mittwoch, den 22. November (Buß- und Bettag) schließt dieses Jahr auch die Ausstellung „Reformationen“ im Dreiländermuseum ein. An der Mitmachstation zur Religion und Konfession können sie aktiv werden!

Am nächsten Mittwoch findet das Vorbereitungstreffen zum Jugendtreffen Taizé Ende Dezember im Gemeinderaum der Lukaskirche  statt – jeder der Lust hat mitzumachen ist herzlich eingeladen!

Am 18. November findet die Bezirkssynode des Kirchenbezirks Markgräflerland in der Christuskirche statt. Innerhalb der Bezirkssynode wird Frau Dekanin Schäfer wiedergewählt.

Lovesongs & Loveletters
Jenny Högström, Gesang
Philipp Schmidt, Romantische Gitarre

Das Duo widmet sich in seinem Programm romantischen Liedern des frühen und mittleren 19. Jahrhunderts. Es erklingt die „Musik der Liebenden“ aus Spanien, Frankreich, England, Italien und Deutschland. In ihr Programm eingebettet lesen die Sängerin und der Gitarrist aus Liebesbriefen aus der Zeit der Romantik und den entsprechenden Ländern.
Lukaskirche, 19.11.2017 (Volkstrauertag), 18 Uhr – Eintritt frei, um Spenden wird gebeten!

Wir grüßen Sie mit dem Wochenspruch, der sie diese Woche begleiten soll: Siehe, jetzt ist die Zeit der Gnade, siehe, jetzt ist der Tag des Heils. 2. Korinther 6, 2b

Der Ältestenkreis der Lukasgemeinde Inzlingen