Familiengottesdienst – Woche der Diakonie – Ausstellung – Open Air

Sonntag, 02.07.2017 (3. Sonntag nach Trinitatis)
10.00 Familien-Gottesdienst mit Abendmahl (Pfarrer Walkling + Team)
Kollekte: für die Diakonie – EOK

Mittwoch, 05.07.2017
15.00 Lukaskaffee

Sonntag, 09.07.2017 (4. Sonntag nach Trinitatis)
10.00 Gottesdienst  (Prädikant Wais)
Bezirkskollekte für das Frauenhaus Lörrach

  

Liebe Gemeinde,

stellen Sie sich vor, es gäbe ein Land, in dem man alle Wörter, die man sprechen wollte, vorerst einkaufen müsste. Welches Wort wäre dann für Sie das wertvollste? Oder anders gefragt: Für welches Wort wären Sie bereit, am meisten zu zahlen? Wieviel wäre Ihnen zum Beispiel das Wort „Liebe“ wert? Diese und andere Fragen stehen im Hintergrund des vielfach ausgezeichneten Bilderbuchs „Die Wörterfabrik“ von Agnès de Lestrade und Valeria Docampo, welches am kommenden Familiengottesdienst am So, 02. Juli 2017, 10:00 Uhr, eine Rolle spielen wird. Fühlen Sie sich eingeladen und sein Sie gespannt – und überlegen Sie doch bis dahin mal: Welches wäre Ihr persönlich wertvollstes Wort?
Herzlich,

Tobias Walkling, Volker und Adelheid Rohde und Annette Nebenius


Von 25.06. bis 06.07. findet die Woche der Diakonie unter dem Motto: „Geht´s noch? Diakonie gegen Armut“ statt:

Eröffnet wird diese Woche mit einem Gottesdienst am 25.06. um 10.00 Uhr in der Christuskirche, Nansenstraße 6 in Lörrach, den der Diakoniepfarrer Martin Schmitthenner und die Mitarbeitenden der Diakonie gestalten.

Am Freitag, den 30.06 wird die Ausstellung: verrückt? na und! –  die im Rahmen des Projekts:  Inklusiv vernetzt im  Kirchenbezirk Markgräflerland steht, um 11.30 Uhr im Landratsamt eröffnet.

Ebenfalls am Freitag gibt es einen Open Air Filmabend: Beginn 21.30 Uhr In Weil am Rhein, Riedlistraße 16 (MGH). Gezeigt wird der Film: Verstehen sie die Beliers?

Am Donnerstag 06.07. findet zum Abschluss der Woche um 19.00 Uhr eine Podiumsdiskussion zu sozialen Themen mit den Kandidaten zur Bundestagswahl mit dem Thema:  … und wer fliegt raus? – statt (Diakonisches Werk im Landkreis Lörrach, Haagenerstraße 27) .

Wir grüßen Sie mit dem Wochenspruch, der sie diese Woche  begleiten soll:

Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist.
Lukas 19, 10

Der Ältestenkreis der Lukasgemeinde Inzlingen

Dieser Beitrag wurde unter Gottesdienst, Vortrag abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.